Technikakademie Northeim

Aktuelles

Juni 2017

 Entlassung der Absolventen 

Im Beisein unserer Landrätin Frau Astrid Klinkert-Kittel wurden im Bürgersaal der Stadt Northeim rund 60 Absolventen verabschiedet. Wir wünschen den Absolventen viel Erfolg für Ihre berufliche Zukunft! 

 

Wilfried Utermöhlen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Unser langjähriger Kollege Wilfried Utermöhlen wurde am Ende des Schuljahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Wir wünschen Ihn viel Glück und Gesundheit in seiner neuen Heimat!

 

 

Mai 2017

Technikakademie Northeim auf der HANNOVER MESSE 2017 

Die Unterstufenklasse TMK16 (Maschinentechnik Schwerpunkt Konstruktion) hat die Technikakademie Northeim auf dem Technikerpoint der Hannover Messe 2017 vertreten.

Am Treffpunkt der deutschen Technikerschulen konnten die Studierenden Interessierte aus erster Hand über die Vorteile ihrer beruflichen Weiterqualifikation informieren.

Der Technikerpoint war in Halle 16 in den Bereich job and carreer eingebettet, auf dem Karriermöglichkeiten, interessante Unternehmen, offenen Stellen und Angebote zur persönlichen und beruflichen Weiterbildung präsentiert wurden.

Darüber hinaus bestand für die beteiligten Studierenden die Möglichkeit, sich auf der HANNOVER MESSE über die neuesten technischen Entwicklungen zu informieren.

Eine Wiederholung ist für die HANNOVER MESSE 2018 geplant.

März 2017

Schnuppertag 2017 - ein Erfolg

Der erste Schnuppertag der Technikakademie Northeim lockte einige Interessierte in die Schule am Rhumekanal. Vor allem das Gespräch zwischen Student und zukünftiger Student hat genau den Nerv der Zeit getroffen. Die Karriereberatung mit den Lehrern, die Vermittlung von Wohnungen während der Studienzeit und auch Fragen zur Förderung waren ebenfalls genutzte Serviceleistungen dieses gelungenen Tages.

Danke auch an Frau Schirmer für die Anmeldebearbeitung im Büro

Februar 2017

TMK15 bei Pleissner Guss GmbH in Herzberg am Harz

Als Ergänzung zum Theorieunterricht besuchte die Oberstufenklasse TMK15 (Maschinentechnik Schwerpunkt Konstruktion) die Fa.  Pleissner Guss GmbH in Herzberg am Harz.

In einer umfangreichen Führung konnten die Studierenden die Entstehung von Stahlgussteilen live erleben.

Schwerpunkt der Führung lag auf der Herstellung, Bearbeitung und Konstruktionsschweißung von Stahlgussteilen für unterschiedliche Anwendungsgebiete, z.B. Teile für Armaturen, Pumpen, Schienenfahrzeugbau, Energieerzeugungstechnik oder Offshore-Technik.

Verarbeitet werden warmfeste, kaltzähe, nichtrostende, säurebeständige, verschleißfeste, Duplex-, Ni-Basis- und andere Stähle nach nationalen und internationalen Standards und Kundenspezifikationen.

Dezember 2016

Metallbautechniker besuchen Hupfeld & Schlöffel

Einen sehr guten Einblick in ein reines Aluminiumbauunternehmen erhielten die Studierenden der Technikakademie Northeim beim Besuch der Hupfeld & Schlöffel Metallbau GmbH in Berkatal bei Bad Sooden-Allendorf. Das Unternehmen mit seinen circa 150 Beschäftigen steht für die deutschlandweite Fertigung von Aluminium-Bauelementen aus einer Hand.

Bei der Führung durch das klar organisierte Unternehmen mit Herrn Dennis Schindewolf konnten unter anderen das Hochregallager, das Profil-Bearbeitungszentrum, die Vierkopf-Eckverbinder Maschine oder der Stanznibbler besichtigt werden.

November 2016

TMK15 auf Studienfahrt nach Stuttgart (24. – 28.10.2016)

24.10.2016 – Tag 1

Endlich war es so weit, die beste Woche der 2-jährigen Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker stand an. Am Montag, den 24.10.2016 hieß es um 8:00 Uhr Abfahrt an der Technikakademie Northeim in Richtung Stuttgart. Im Gepäck, waren die Schüler der TMK15 und Herr Dr. Hustedt. Nach einigen Stopps und 400km zurückgelegter Strecke Ankunft an der DJH Jugendherberge in Stuttgart, dort wurde erstmal eingecheckt und die Zimmer bezogen. Um 18:00 Uhr ging es dann weiter mit einer Stadtführung, diese dauert ca. 1 ½ Stunden und uns wurde ein wenig „Unnützes Stuttgartwissen“ (so der Titel der Stadtführung) vermittelt.

25.10.2016 – Tag 2

Am nächsten Tag ging es mit dem Bus Richtung Nürtingen, hier hatten wir ab 10:00 Uhr eine Werksbesichtigung bei der Firma Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH. Die Firma Heller wurde im Jahr 1894 in Nürtingen gegründet. Sie entwickelt heute als einer der führenden Hersteller weltweit Werkzeugmaschinen und komplette Fertigungssysteme für die spanende Bearbeitung. Nach unserer Werksführung ging es wieder zurück in die Jugendherberge. Den Abend haben wir dann gemeinsam auf einer Bowlingbahn verbracht, dort gab es zuerst etwas Leckeres zu Essen und danach wurden spannende Duelle beim Bowlen ausgetragen.

26.10.2016 – Tag 3

Am darauffolgenden Tag ging es dann nach Zuffenhausen. Mit der S-Bahn angekommen, sah man gleich wo man war. Soweit das Auge reicht überall nur eine Automarke. Unsere heutige Führung ging durch das Werk der Firma Porsche AG. Ursprung des Unternehmens ist ein 1931 von Ferdinand Porsche in Stuttgart gegründetes Konstruktionsbüro, das nach 1945 in einer Automobilfabrik aufging. Heute sind Sie einer der größten Sportwagen Hersteller der Welt. Nach der Führung hatten wir die Möglichkeit, uns in kleinen Gruppen das Porsche-Museum, was direkt in der Nähe vom Werk liegt, zu besichtigen. Der restliche Tag Stand uns zur freien Verfügung, diese nutzen wir natürlich und machten die Stuttgarter City unsicher.

27.10.2016 – Tag 4

Am vorletzten Tag fuhren wir noch zur Firma Daimler AG nach Sindelfingen. Dort schauten wir uns die Rohkarossen Fertigung der S-Klasse und E-Klasse an. Hier sah man einen extrem hohen Automatisierungsanteil, dieser lag bei ca. 98%. Danach haben wir noch einen Blick in die Montage der S-Klasse geworfen, dort werden am Tag ca. 300 Autos gefertigt. Am Nachmittag ging es dann für einige aus unserer Klasse zur Soccer Arena, wo ein wenig gegen den Fußball getreten wurde. Für den letzten Abend gab nochmal ein Abschlussessen im Classic Rock Café um die Studienfahrt gemeinsam ausklingen zu lassen.

28.10.2016 – Tag 5

Am letzten Tag hieß es dann Check-Out in der Jugendherberge und gegen 8:30 Uhr Rückreise Richtung Northeim. Wo wir gegen 16 Uhr wieder an der Technikakademie eingetroffen sind.

Insgesamt war es eine interessante Studienfahrt, auf der wir viele Dinge und Eindrücke gelernt bzw. bekommen haben. Wir hatten viel Spaß und werden uns wahrscheinlich noch in vielen Jahren daran
zurückerinnern.

 

Schallschutz - Projekt der TME15

 

Im Rahmen einer Projektarbeit für die Northeimer Tage am 12.11.2016 wurde von 4 Studenten unserer Akademie, in Kooperation mit einer Lehrkraft (Steffen Hercher mittig im Bild ) eine Schallschutzvorrichtung der Firma AIX Foam im Raum 302 der Technikerakademie Northeim montiert. Dieses Projekt kam zustande, aufgrund der schlechten Akustik in diesem Raum, sodass Schüler in den hinteren Reihen kaum etwas verstehen konnten. Die Studenten haben das Projekt von Planung bis hin zur Montage in ihrer Freizeit eigenständig durchgeführt. Dieses und noch viele andere Projekte werden an unserem Tag der offenen Tür vorgestellt. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

 

Metallbauer besuchen Innovationsmesse der Blechbearbeitung!

 

Die Studierenden des Fachbereichs Metallbau der Technikakademie Northeim besuchten am 26. Oktober 2016 die Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung die „EuroBLECH“ in Hannover. Die Messe bildet die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung ab: Halbzeuge, Trennen, Umformen, flexible Blechbearbeitung, Fügen, Schweißen, Oberflächenbehandlung, Werkzeuge, Steuerungs- und Regeltechnik, CAD/CAM- Systeme oder Qualitätssicherung.

 

Unter dem Motto, „Die nächste Generation der Blechbearbeitung“, konnten die neuesten Trends der Branche beobachtet werden. Industrie 4.0, vernetzte Fertigung, intelligente Prozessketten – die digitale Fabrik hält auch in die Blechbearbeitung Einzug.

 

Oktober 2016

Metallbauprojekte 2016 – Kooperation mit dem Balkonhersteller Bonda!

 

Im Rahmen der Projektarbeiten Metallbau 2016 wurden erstmals Studenten der Technikakademie Northeim von der Bonda Balkon- und Glasbau GmbH aus Wachstedt bei Leinefelde unterstützt. Hier bekamen die zwei Studentengruppen einen sehr guten Einblick in die tägliche Arbeit des Metallbautechnikers mit Auftragsakquise, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung oder der planerischen Umsetzung. Unter realistischen Bedingungen wurden an bereits bestehenden Balkonanlagen statische Berechnungen und Zeichnungen in 2D und 3D angefertigt. 

Für das entgegengebrachte Vertrauen, die gute Absprache und die insgesamt professionelle Unterstützung möchten sich die Technikakademie Northeim und deren Absolventen Alexander Schmidt, Andre Kropp, Lukas Schwalm und Marvin Hanke herzlich bedanken.

www.bonda-balkone.de

Bin Ich hier richtig?

Absolventen 2017

Hannover Messe 2017

Bilder vom Schnuppertag

TMK15 bei Pleissner Guss GmbH

Besuch bei Hupfeld & Schlöffel

Studienfahrt nach Stuttgart

"Schallschutz - Projekt"

(Von links beginnend: Alexander Stern, Dennis Ehrke, Moritz Ebel, Dennis Vach)

"Euroblech Hannover"

"Bonda-Projekt"

Unsere Absolventen 2016